WERBUNG

Ehrliche Finderin gibt 48.000,– Euro zurück

By | 22. März 2016

Vor kurzem haben wir auf Sichern+Schützen.de unseren Ratgeber „Geldbörse weg – was tun?“ veröffentlicht und darin auch den Gang zum Fundbüro empfohlen.

Die Kölner Polizei hat heute gemeldet, dass eine 32-jährige Frau aus Köln auf einem Parkplatz einen herrenlosen Rucksack entdeckt und darin 48.000 Euro in bar gefunden hat. Die Finderin brachte das Geld ohne zu Zögern zur Polizei und gab es dort ab.

Die Polizei stellte im Rucksack weitere persönliche Unterlagen sicher. Anhand des Personalausweises konnte der Besitzer ermittelt werden. Dieser kam dann sehr erleichtert zur Wache, um auf die Finderin zu treffen. Aus Dankbarkeit schenkte der Mann der 32-jährigen einen 1.450,– Euro hohen Finderlohn.

Für uns ein toller Beweis: Es gibt ehrliche Menschen. Sollten Sie einmal etwas verlieren, dann wenden Sie sich ebenfalls an das Fundbüro und die Polizei. Weitere Tipps finden Sie in unserem Beitrag „Geldbörse weg – was tun?“.