WERBUNG

Webcam vor Zugriff schützen!

By | 17. Februar 2016

Die Suchmaschine Shodan findet ungesicherte Geräte und Dienste im Internet. Man braucht nicht einmal Hacker zu sein, um mit der Suchmaschine Webcams und Überwachungskameras auszuspähen. Denn das ist ganz leicht.

Daten schützen

Webcam sichern

Vielleicht haben Sie auch eine Kamera aufgestellt. Zum Beispiel um das Kinderzimmer zu überwachen oder das Schlafzimmer? Es ist wichtig, zu wissen, dass Sie Ihre Webcam sichern müssen. Denn sonst landen Ihre Bilder im WorldWideWeb. Und nicht nur die Bilder. Denn wer Zugriff auf die Kamera hat, kann diese auch verwenden.

Je nachdem, was die Webcam als Ausstattung aufweist, kann das genutzt werden. Dann werden nicht nur Bilder, sondern auch der Ton geteilt, Infrarot zugeschaltet und der Blickwinkel verändert. Die abgerufenen Daten können von außen manipuliert werden. Und im schlimmsten Fall werden über das WLAN-Netz Passwörter und kritische Daten ausgelesen.

So können Sie die Daten sichern:

  • Wissen kann Sie schützen. Informieren Sie sich über Shodan. Lesen Sie auch: Suchmaschine mit großem Gefahrenpotenzial!
  • Achten Sie beim Kauf eines Geräts darauf, ob der Hersteller regelmäßig Updates anbietet. Führen Sie die Updates regelmäßig durch.
  • Das Produkt sollte einen Passwortschutz bieten. Ändern Sie das voreingestellte Passwort bei Installation.
  • Schalten Sie die Kamera aus oder decken Sie diese ab, wenn Sie diese gerade nicht benötigen. Am besten ist allerdings, Sie ziehen den Stecker.
  • Installieren Sie einen aktuellen Virenscanner und eine Firewall.